Ist das noch bohème oder schon die Unterschicht?

Fragt Christiane Rösinger in ihrem Essay in Hot Topic und im Song „Wer wird Millionär“ ihrer Band Britta und versucht damit die schwierige Selbstverortung in den verschiedenartigsten Formen von Prekarität. Die Dokumentation „Prekär, frei und Spaß dabei!“ widmet sich diesen prekären Leben, deren künstlerischen Ausdrucksformen und der Frage inwieweit Künstlerinnen in ihren abgenötigten Flexionen (u.a. Richard Sennett) heute als Erfinderinnen und Entwicklerinnen (von Quatsch), als Teil der digitalen boheme auch Prototypen neoliberaler Wirtschaftsmodelle sind. Die Reportage kann von heute an bis zu 7 Tagen hier auf der arte-Website nachgesehen werden.


4 Antworten auf “Ist das noch bohème oder schon die Unterschicht?”


  1. 1 jaegerzaun 15. Juli 2009 um 20:19 Uhr

    jetzt natuerlich auch alles bei youtube :-@

  2. 2 Solstik 19. August 2009 um 2:59 Uhr

    Nischt los, nischt los, richtig geil.

  3. 3 schütten 28. August 2009 um 15:44 Uhr

    Very interesting!

  4. 4 tranhupe 12. August 2010 um 6:30 Uhr

    ey nücte los hier laaangweilig, geh ich wieder pennen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.